Eishockey

Eishockey – das ist Drama und Dynamik, Athletik und Präzision, Teamgeist und Leidenschaft. Vor allem aber ist Eishockey eines: Emotion pur! Davon können gerade die Fans ein Lied singen, die mit ihren Teams Woche für Woche durch ein Wechselbad der Gefühle gehen. Der Ursprung des Eishockeys liegt in Kanada. Dort wurde 1875 das erste belegbare Eishockeyspiel in einer Halle organisiert. Seither hat sich unser Sport rund um den Globus ausgebreitet und wird in vielen Ländern gespielt. In Deutschland gibt es aktuell 28.000 aktive Spieler, ca. 55.000 Hobbyspieler und hunderttausende Fans, die die Faszination Eishockey in den Eishallen leben. Wen der Virus einmal erfasst hat, der trägt ihn lebenslang in sich. Egal ob Aktiver oder Zuschauer, jung oder alt, weiblich oder männlich. Unser Motto „Wir sind Eishockey“ dokumentiert dies anschaulich. Wir wollen den besonderen Zeitpunkt rund um die Heim-Weltmeisterschaft 2017 nutzen, um möglichst viele Menschen an Eishockey heranzuführen. Dafür arbeiten der Deutsche Eishockey-Bund e.V. und die beiden Profiligen DEL sowie DEL2 Hand in Hand – immer den Blick auf den Eishockey-Nachwuchs gerichtet. Neben der Spielfreude auf dem Eis vermitteln wir den Kindern und Jugendlichen wichtige soziale und gesellschaftliche Werte, wie Teamgeist, Respekt und Toleranz. Denn damit werden sie nicht nur zu Vorbildern auf dem Eis, sondern zugleich zu Vorbildern in unserer Gesellschaft.